Werbung
Niedere Tatra Niedere Tatra Niedere Tatra
Jaroměřice nad RokytnouJaroměřice nad Rokytnou


Jaroměřice nad Rokytnou


Sie liegt im südwestlichen Mähren. Sie war zweimal ein historisches Kulturzentrum des Volkes. Am Anfang des 18. Jhr. – Jan Adam Questenberk baute schönes Schloss im Barock und die Kirche. In der Stadt tönten Musik und Gesang. Im Jahr 1738 wurde 10 Opern, 18 Komödien gespielt. Am Anfang des 20.Jhr. In die neu gebaute Schule kam Lehrer Václav Jebavý, in der Welt als Dichter Otokar Březina bekannt. Jaroměřice war die Kreuzung von den Käuferpfaden. Das Schloss ist im 17. Jhr. mit dem Umbau der Festung entstanden. Der Umbau (Barock) wurde im Jahr 1737 beendet. In heutiger Zeit ist das Schlosskomplex zugänglich für die Öffentlichkeit. Wie eine Tradition finden in Jaroměřice Musikfeste im Raum des Schlossareals statt. Die Pfarrkirche bildet mit dem Schloss einen Komplex.
 

Infozentrum -

 

Schloss - Park
Salla terrena
Schloss - Interieur



Werbung
Niedere Tatra Niedere Tatra Niedere Tatra

TOPlist